Eine junge Bankangestellte hat ein Mädchen sanft gefickt und in ihre Muschi gespritzt

Dauer: 6:00 Aufrufe: 164 Veröffentlicht: vor 1 Monat
Beschreibung: Nach dem Abschluss fand der Typ einen Arbeitsplatz in der Bank und treibt nun tagelang Menschen Kreditkarten und vorteilhafte Angebote mit Dienstleistungen vom Typ „Sparschwein“ an. Aber trotz aller Trübsal der Situation findet der Typ in ihm offensichtliche Pluspunkte, zum Beispiel die Bekanntschaft mit einem jungen schönen Mädchen. Als sie einen hohen Betrag von 25 Prozent annehmen wollte, ließ sich der Bankier davon abhalten und lud sie sofort zu einem Date ein. Das Treffen endet damit, dass die Person mit einer neuen Freundin nach Hause kommt, wo sie ihre kurzen Jeansshorts auszieht und nach einem Blowjob leicht an Krebs erkrankt, keine Zeit hat, den Schwanz rechtzeitig zu ziehen und das Sperma in ihre Muschi zu senken.