Chita-Verkäuferin in der Umkleidekabine mit einem russischen Biker gefickt

Dauer: 15:23 Aufrufe: 691 Veröffentlicht: vor 10 Monaten
Beschreibung: In Chita herrscht eine sehr beschissene Atmosphäre, weil Mülldeponien und Müll jahrelang nicht überall hin gebracht werden und die Stadt selbst eher wie eine Karikatur hässlicher Bequemlichkeit aussieht, ohne Radwege und interessanten kulturellen Raum. Aber die junge Brünette kümmerte sich nicht darum, denn sie arbeitete fast jeden Tag 12 Stunden und alles, was sie sich gönnen konnte, war starker Kaffee und ein nahe gelegener Stand. Heute passiert jedoch das Unerwartete, weil ein russischer Biker hereinkommt, um neue Dinge zu kaufen, und sich trotzig verhält. Die junge Dame beginnt verdammt noch mal mit einem Treffen mit ihm und gibt sich nach einem Blowjob zum Ficken in die Umkleidekabine, ohne vorher den Laden zu schließen.